WeinKulturGut im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim Dauerausstellung zur Weinkultur in Rheinland-Pfalz in einem translozierten Fachwerkbau des Museums (2010-2011)

Entwicklung einer Konzeptidee zur Weinkultur in Rheinland-Pfalz, Betonung regionaler Aspekte an der Nahe, Konzeption, Gestaltung und Realisation einer Dauerausstellung auf rund 250qm über drei Stockwerke eines verwinkelten Fachwerkhauses aus Enkirch an der Mosel. Unter großer öffentlicher Aufmerksamkeit und hohem Zeit- und Kostendruck entstand eine ungewöhnliche, moderne und interaktive Dauerausstellung in einem außerordentlich anspruchsvollen Museumsgebäude. In klarer Abgrenzung zum Thema „Weinbau“, das im Freilichtmuseum ohnehin vielfach behandelt wird, planten wir eine „Weinkultur“-Ausstellung, die den Besucher entlang einer literarisch von Carl Zuckmayers Volksstück „Der Fröhliche Weinberg“ inspirierten Konzeptionslinie durch abstrahierte thematische Komplexe wie Weinberge, Wirtshäuser und eine metaphysische Morgendämmerung führt. Ein eigens aufgebauter Exponatbestand bietet neben interaktiven Angeboten und zahlreichen audio-visuellen Medien einen abwechslungsreichen Rundgang durch 2000 Jahre rheinland-pfälzische Weinkultur. Enormer Abstimmungsaufwand war hinsichtlich von Konzeptionsdetails und Betextung mit dem interdisziplinär besetzten Beirat erforderlich, der nicht zuletzt Fachleute aus dem Weinbau und –marketing umfasste. Zugleich galt es, einen strikten Kostenrahmen mit den gewährten Mitteln aus dem EFRE-Programm der EU einzuhalten. Das Ergebnis eröffnet neue und zum Teil ungewohnte Perspektiven auf den Weinbau in Rheinland-Pfalz und vor allem an der Nahe – zwischen Tradition und Wandel, zwischen Bewahrung und Fortschritt.

zur Projektübersicht