Puppenmuseum Coburg

Entwicklung eines Ausstellungsablaufs und der Ausstellungsgestaltung auf Grundlage eines vorhandenen Konzepts. Das städtische Puppenmuseum war im Frühjahr 2012 von einem Brand in der Coburger Altstadt betroffen. Sämtliche Räume und Vitrinen mussten geräumt werden, einige Ausstellungsräume erlitten direkte Brandschäden. Wir unterstützen die Museumsleitung bei der Neueinrichtung, indem wir inhaltliche Vorgaben in einen spannenden Ausstellungsrundgang und konkrete Ausstellungsarchitekturen übersetzen. Fünf Räume wurden 2013 neu eingerichtet, acht weitere folgten 2014. Die Eröffnung des „neuen“ Puppenmuseums erfolgte am 29. April 2015.

zur Projektübersicht