PassionsGalerie und PassionsWege in Sömmersdorf

Erarbeitung eines Gesamtkonzepts zur innerörtlichen Weiterentwicklung des Passionsspielortes durch verschiedene informative und soziale Module, die als zusätzliche Angebote während und zwischen den im Fünfjahres-Rhythmus stattfindenden Festspielen fungieren. Gemeinsam mit dem Kunstreferat der Diözese Würzburg planten wir auf etwa 60qm eine Dauerausstellung zur Geschichte der Sömmersdorfer Passion, bei der wir insbesondere historische Bild-, Film- und Tondokumente präsentieren wollten. Wir konzipierten den umfassenden Einsatz von digitalen Medienstationen, entwarfen die Innenarchitektur und koordinierten die Umsetzung. Zugleich entwickelten wir zwei Rundwege durch den Ort und die umliegende Flur, die zu drei aufwändig gestalteten AndachtsOrten führen. Hier soll Gästegruppen das Abhalten von Andachten ermöglicht werden. Kleine Stelen, große Metalltafeln und ein eigens entworfenes Kunstwerk - das "Passionstor" von Thomas Reuter - helfen, den Orten eine religiös-spirituelle Atmosphäre zu verleihen.

www.passionsspiele-soemmersdorf.de

zur Projektübersicht