Museum der Stadt Alzenau im Schlösschen Michelbach

Konzeption, Realisation und Leitung des Museumsprojektes. Unter dem Titel „Regionalität und Wandel – Streifzüge durch eine Grenzregion“ entwickelten wir ein Ausstellungskonzept, das sich auf rund 350 qm mit den verschiedenen Aspekten der Grenzlage Alzenaus beschäftigt. Zwischen der Rhein-Main-Ebene und dem Spessart, zwischen Industriemetropole und agrarischem Raum, zwischen Hessen und Bayern – stets behauptete sich Alzenau in diesen Zwischenräumen. Letztlich entwickelte die Region aus dieser Lage sogar ein starkes regionales Selbstbewusstsein. Wir setzten das Thema nicht zuletzt mit zahlreichen Großgrafiken und modernsten Ausstellungsmedien um. So entstand eine spannende, moderne und repräsentative Dauerausstellung in einer aufwändig sanierten barocken Schlossanlage. (Fotos: Wolfgang Günzel, 2006)

zur Projektübersicht