Museum Barockscheune Volkach (1998–2003)

Gesamtkonzeption und Realisation eines regionalhistorischen Museums mit etwa 350 qm Ausstellungsfläche auf mehreren Geschossebenen. In einem multifunktional genutzten historischen Gebäude - der Barockscheune - wurde ein Ausstellungskonzept realisiert, das auf der Basis einer reich illustrierten mittelalterlichen Handschrift - dem Salbuch von 1504 - die untrennbare Symbiose der Stadt Volkach und der umliegenden Weinlandschaft aufzeigt. Der Entstehungsprozess fand in enger Abstimmung mit dem örtlichen „Heimatverein“ statt, der das Projekt stets zielsicher vorantrieb.

zur Projektübersicht